Die Psychoonkologie bezieht sich auf das Themengebiet der seelischen Belastungen, die mit einer Krebserkrankung zusammenhängen können, und ihrer Folgen. In jedem Krankheits- und Therapieverlauf gibt es besonders belastende Zeitpunkte für deren Bewältigung eine psychoonkologische Unterstützung hilfreich ist.

Die wichtigste Aufgabe der Psychoonkologie ist die Unterstützung und Begleitung des Betroffenen und den Angehörigen bei konkreten seelischen Problemen aufgrund der Krebserkrankung.